Autor: Reinhard Nawrotzky

VDT-Newsletter-2017-2 7

Newsletter II/2017

Die Quadratmeterpreise der Messehallen steigen kontinuierlich. Darum sind sie für Ausstellungen mit dem momentanen Standgeld +/- 10 € nicht mehr finanzierbar. Karlheinz Sollfrank sagte uns vor Jahren schon, dass dies nur gelöst werden kann mit einem Standgeld von ~15.-, oder zweireihigem Aufbau oder Abschaffung der E/Z Preise, die es ohnehin nur in Deutschland gibt. Da keine der drei Varianten derzeit “spruchreif” ist, wäre Kassel eine Alternative! Wollen wir es versuchen?

Weiterlesen...