Dieses Thema enthält 3 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Araber vor 6 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #9226

    Araber
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    ich züchte seit diesem Jahr Rassetauben. ich habe mir auch die bücher von sell geholt und auch schon einiges gelesen. jetzt habe ich trotzdem eine frage an euch und hoffe ihr helft mir dabei. also wenn ich eine gelb-scheck täubin nehme und sie an einem gelben vogel paare und daraus die jungen sind gelb. wenn ich jetzt nach der theorie von sell gehe sind die täubin daraus dann reinerbig gelb oder auch spalterbig oder sind das dann nur die vögel? wenn ich jetzt aber einen scheck vogel nehme und ihn an eine gelbe täubin paare sind dann die weibchen wenn sie gelb sind trotzdem spalterbig oder wieder nur gelb? also die weibchen haben ja nur einen farbfaktor und wenn sie gelb sind haben die dann trotzdem die scheckung inn sich??
    wünsche noch eine gute zucht
    araber

    #10553

    Matze
    Teilnehmer

    Hallo Araber,

    wenn beide Tiere rezessiv gelb sind, werden daraus auch nur rezessiv gelbe fallen
    unabhängig von Scheckung oder nicht. Die Scheckung wird NICHT geschlechtsgebunden
    vererbt.
    Das mit dem “Weibchen haben nur einen Farbfaktor” ist so nicht richtig und zu
    unspezifisch formuliert. Für eine Gefiederfarbe ist ja mehr als eine Erbinformation
    entscheident.
    Gechlechtsgebunden (also auf den Geschlechtschromosomen lokalisiert) sind unter anderem:
    – Verdünnung (Dillution oder pale)
    – und die Grundfarbe
    Dafür könnten also Täuber spalterbig sein, Täubinnen nicht.

    Beide Elterntiere sind aber bei Dir verdünntfarbend (es werden also keine roten
    Tiere fallen) und die Grundfarbe (rotfahl, blau, braunfahl) ist unter dem rezessiv
    gelb “versteckt”, spielt also keine Rolle.

    Also, die Scheckung sagt nichts über das Geschlecht aus.

    Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

    Gruß, Marius

    #10554

    Matze
    Teilnehmer

    Hallo Araber,

    habe gerade gelesen dass Du ja Arabische Trommeltauben in dominant gelb züchtetst.
    Damit ist die Grundfarbe rotfahl und der Erbfaktor für rezessiv rot/gelb ist nicht
    vorhanden. An den weiteren Aussagen ändert sich aber nichts.

    Gruß, Marius

    #10551

    Araber
    Teilnehmer

    hallo,
    ich danke dir erstmal für deine antworten die du mir geschickt hast. gebe zu das ich sie schon mehrmals lesen mußte um zu verstehen was du meintest aber ich werde darauf einmal dann im nächsten zuchtjahr achten ;). aber ich habe jetzt aus zwei scheck tiere eine ganz gelbe und ganz weiße gezogen. wenn ich jetzt mit einer weißen in die zucht gehe kommen aus weiß (von scheck eltern) x scheck wieder schecken oder passiert was mir andere leute erzählt haben das meine schecken immer heller werden also mehr weiß bekommen??? man muß man echt viel lernen bei der rassetaubenzucht :D.
    gruß
    araber

    #10552

    Matze
    Teilnehmer

    Hallo Araber,

    tendenziell werden Tauben immer weißer wenn Du Schecken an Schecken verpaarst.

    Gruß, Marius

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.