Dieses Thema enthält 9 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  camper vor 10 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #9110

    camper
    Teilnehmer

    Hallo Zuchtfreunde!
    Mir stellt sich im Moment eine sehr wichtige Frage! Wie füttere ich Formentauben, in diesem Fall Damascener, richtig, bzw. wie füttert man überhaupt Formentauben??? Also wie der Name Formentaube schon sagt, und bitte berichtigt mich, wenn ich das Wort falsch interpretiere, sollen die Tiere ja die richtige Form haben. Füttere ich denn jetzt mehr eiweißreiches Futter, was sollte ich lieber nicht füttern, was für Futter (welche Firma) ist zu empehlen…………..fragen über fragen! Kurz und knapp, wie bekommt eine Formentaube ihre Formentaubenfigur ?????

    #9828

    Rene Stephan
    Teilnehmer

    Hallo,
    ich füttere meine Damascener mit einer Mischung von Ovator die das ummantelte Korn enthält. Zusätzlich gebe ich ca. 1/4 Gerste hinzu. Meine Tauben erhalten regelmäßig Bierhefe und eine Mineralmischung. Auch Grünzeug wie Salat, Löwenzahn, Schnittlauch usw. reiche ich regelmäßig. Eine Fütterung trägt nur zur optimalen Ausbildung der Erbanlagen bei. Die formlichen Merkmale müssen in den Erbanlagen verankert sein.
    Gruß
    René Stephan

    #9829

    camper
    Teilnehmer

    Hallo Herr Stephan!
    Ich denke mal das Sie sicherlich recht haben indem Sie sagen das die Form der Taube schon in der Erbanlage sein muß. Ich kann mir allerdings auch gut vorstellen, das man die Form mit Futter festigen oder verstärken kann. Deshalb wundere ich mich darüber, das Sie ihren Tauben ¼ Gerste zufüttern, denn in Gerste ist doch nicht viel Nährstoff drinnen. Wäre es nicht in diesem Fall besser, das Futter mit Weizen zu verlängern?

    Gruß, der ratlose Camper !

    #9830

    Rene Stephan
    Teilnehmer

    Es ist richtig, dass Gerste nährstoffärmer ist, jedoch halte ich meine Tauben überwiegend in der Voliere. Daher ist die Gefahr der Verfettung größer. Außerdem erhalten die Tauben über das Grünfutter und die Bierhefe zusätzliche Nährstoffe. Da die Damascener ja eine recht normale Form haben, reicht die Fütterung meines erachtens aus.
    Gruß
    René Stephan

    #9831

    camper
    Teilnehmer

    Hallo Herr Stephan !
    Was halten Sie denn davon Weizen und Mais zuzufüttern?

    Ich habe Ihnen auch eine PM gechickt !

    Gruß Camper

    #9832

    Rene Stephan
    Teilnehmer

    Hallo,
    Weizen fände ich noch ok. Von Mais würde ich abraten, da der Fettanteil zu hoch ist. Der Vorteil von Gerste ist, man kann gut erkennen, ob die Tauben satt sind. Dann nämlich wenn die Gerste liegen bleibt.
    Da meine private e-mail momentan nicht funktioniert hier eine Alternative:
    ha.stephan@web.de
    Gruß
    René Stephan

    #9833

    Gesti
    Teilnehmer

    Hallo,
    meine Homer bekommen das gleiche Futter wie meine Bärtchentümmler und sie haben sehr schöne Figuren. Ein Show Racer-Züchter erzählte mir mal, dass er Eiweißpellets für die Figur füttert. Ich halte es nicht für notwendig, aber jeder wie er meint.

    #9834

    Norwichkroepfer
    Teilnehmer

    Liebe Zuchtfreunde,

    eine kurze Anmerkung zum letzten Beitrag von
    Rene`

    Körner-Mais hat einen Fettgehalt von ca. 0,40 % !!!

    Weizen dagegen einen Fettgehalt von ca. 2,00 % !!!

    Bei der Fütterung unserer Tauben hilft uns nicht “Glauben” weiter – sondern “Wissen.

    Beste Grüße

    Hubert Borgelt

    #9835

    Matze
    Teilnehmer

    Lieber Hubert Borgelt,
    hier eine kleine Infosammlung &Quellenangabe bezüglich des Fettgehaltes von Futtermais:

    – Curt Vogel “Tauben”, Seite391 : 4 bis 6,5%
    Seite 431 (Tabelle) : Fettgehalt 41 von 1000g = 4,1%

    – Gerhard Rösler “Die Brieftaube”, S.64 : “…der Fettgehalt von 4,0…4,5% ist relativ hoch und wird von den Geteidearten nur noch vom Hafer übertroffen…”

    – Erich Müller “Alles über Rassetauben-Band 1”, Kapitel Futter und Fütterung von Alfred Berger S.281(Tabelle): Mais 4,1%, Plata-Mais 4,80% usw.

    – Heinrich Mackrott “Rassetauben”, S.38 : “Mais besitzt von allen Getreidearten mit ca. 4,5% Fettgehalt den höchsten Energiegehalt…”

    Nun lieber Hubert Borgelt, um bei ihren eigenen Worten zu bleiben: “Bei der Fütterung unser Tauben hilft uns nicht “Glauben” weiter-sondern “Wissen” Ich habe meine Quellen offengelegt! Auf welches Wissen beziehen sie sich??
    Es kann ja sein daß sich tausende von Brieftauben- und Tipplerzüchtern, die vor einem schweren Flug Maisreiche Futtermischungen füttern, um dem Organismus viel Fett als hochwertigen Energielieferanten zuzuführen, …es kann ja sein, daß die sich alle täuschen! Womöglich sollten diese Züchter lieber Weizen füttern! Womöglich sind auch die aufgeführten Autoren und die Futtermittelindustrie nicht auf dem neusten Stand! Belehren Sie uns, ich jedenfalls bin gespannt auf Ihre Antwort!

    Mit freundlichen Grüßen, Marius Matz

    #9836

    Norwichkroepfer
    Teilnehmer

    Hallo Zuchtfreunde,

    meine Angaben bezüglich, der Angabe des Fettgehalts von Mais sind falsch.
    Es ist sicher ein schwerer (Komma-) Fehler, der mir da unterlaufen ist.
    Ich bekanke mich bei Zfr. Marius für seine Aufmerksamkeit.

    Mais wirkt allerdings nicht als “Fettkomponente” bei Brief- und Hochflugtauben – sondern als wertvoller Energie Lieferant aufgrund seiner Stärkestruktur.

    Sich nochmals für seinen Denkfehler entschuldigend

    grüßt

    Hubert Borgelt

    #9837

    Matze
    Teilnehmer

    Dafür gibt`s ja dieses Forum! 😆
    Gruß, Marius

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.