Dieses Thema enthält 2 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  UdoE vor 7 Jahre.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #9150

    UdoE
    Teilnehmer

    Hallo zusammen!

    Beschäftige mich gerade mit einem Problem. Und zwar habe ich dieses Jahr wieder eine Jungtaube, die im Genick nicht fertigmausert. Ansonsten ist Sie komplett fertig! Hatte in den letzten Jahren schon immer eine Jungtaube dabei, die dieses auch zeigte (wurde jeweils opfer der Selektion, weil ich meine, dass dies erblich ist..)

    Jetzt meine Frage, an was kann das liegen? Hat jemand schon mal die selben erfahrungen gemacht?

    Schon einmal Danke!

    Gruß Udo Egelkraut

    #10105

    FreshFinn
    Teilnehmer

    Könnte es sein, dass die Taube in der Rangordnung tief unten ist und von den anderen stark in den Nacken gehackt wird, wodurch die Feder abgerissen und erneuert werden?

    #10107

    Silesiancropper
    Teilnehmer

    Ich denke, es ist vererbt.
    Ich züchte seit vielen Jahren Schlesische Kröpfer und bei den Farbenschlägen Gelbfahl/Gelbfahlgehämmert gibt es öfter das gleiche Problem.
    Gerade die figürlich schönsten Tauben zeigen dieses Phänomen. Im Oktober denkt man noch, dass die Taube zumausert, aber im Dezember besteht das gleiche Problem immer noch.
    Ich würde sagen, dass man alleTauben die diesen Gendefekt zeigen, radikal aus der Zucht ausschließen muss, egal ob die Taube ansonsten noch so schön in den anderen Hauptrassemerkmalen ist.
    Lg
    Micha

    #10106

    UdoE
    Teilnehmer

    Hallo!

    Hat zwar etwas gedauert, aber Antworten sind Antworten… grins

    Muss sagen, dass es bei meinen Tieren in den “Genen” lag.

    Habe in der vor der Saison 2009 alle Tiere mit diesem unschönen Merkmal entfernt und bis heute, also zwei Generationen lang, kein Tier mehr mit diesem Merkmal gehabt..

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.