Dieses Thema enthält 9 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Rudi47 vor 9 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #9140

    Rudi47
    Teilnehmer

    Ich möchte mir in diesem Jahr einen Offenfrontstall mit Flachdach für Rassetauben bauen. Die Himmelsrichtung Süd/Ost habe ich bereits festgelegt. Folgende Maße sind geplant: Länge = 7m, Tiefe = 3m. Höhe Vorderfront = 2,50m, Rückseite = 2,20 m. Meine Fragen: reicht das Gefälle für das Flachdasch aus? Muss ich bei diesen Maßen eine zweite Decke aus Sperrholz einziehen? Reicht eine Tiefe von 3 m aus oder ist ggf. eine Tiefe von 3,50 m sinnvoller.?

    #10057

    H.Michael Meyer
    Teilnehmer

    Hallo Rudi 47
    habe dir eine Persönliche Nachricht geschrieben
    Gruß
    Michael

    #10058

    camper
    Teilnehmer

    Hallo Rudi !
    Als Faustformel für Gefälle sagt man immer 1cm Gefälle auf einen Meter.
    Die Größe des Schlages richtet sich ja immer nach der Anzahl der Tiere die Du hat. Und das weiß man ja nicht, deshalb kann man schlecht sagen ob der Schlag groß genug ist. Ich würde die Schläge nicht so groß machen. Das hat den angenhmen Effekt das die Tiere nicht so gut flüchten können und dadurch ruhiger werden.

    Gruß camper

    #10059

    Matze
    Teilnehmer

    @camper: Du weißt ja nicht in wieviele Zwischenabteile der Schlag unterteilt werden soll!

    #10060

    H.Michael Meyer
    Teilnehmer

    Anscheinend interessieren den @rudi47 unsere Tipps nicht besonderlich!

    Hatte ihm angeboten,ihm zeichnungs-und planungsmäßig zu helfen–weil ich für andere,in einem anderen Forum, auch Taubenschläge am PC zeichne!

    Bislang hat sich @rudi47 bei mir nicht “gemeldet”-?- 🙁
    Michael!

    #10061

    Rudi47
    Teilnehmer

    Hallo Michael, hallo Camper,
    zunächst einmal schönen Dank für Eure Hinweise. Habe inzwischen klare Vorstellungen von meinem Offenfrontstall. Den Schlag von 7 m Länge möchte ich wie folgt aufteilen: 1 m Abstellraum und 2 Schläge zu je 3 m Länge. Eingangsbereich rechts. Eine Voliere möchte ich an der linken Seite (Südseite) ca. 3 x 3 m anbauen. Die Vorderseite (Ostseite/leicht Südost) soll offen bleiben.
    Damit der Schlag auch optisch in der Landschaft einigermaßen wirkt, soll er in der Vorderfront eine Höhe von 2,50 m haben. Dachüberstand an allen Seiten ca. 0,50 m mit entsprechender Bretterumrandung. Um ggf. einen kontrollierten Freiflug zu ermöglichen, soll die Vorderfront zwei Ausflüge mit entsprechenden Eingewöhnungskäfigen enthalten. Eine Betonplatte auf die der Schlag errichtet werden soll ist von einem ehemaligen Hühnerstall bereits vorhanden.
    Falls Fotos einer ähnlichen Schlaganlage existieren, bitte ich mir diese ggf. an folgende Mailaddresse zu senden:
    Schuermi81@-online.de.
    Bis dahin
    Rudi47

    #10062

    H.Michael Meyer
    Teilnehmer

    Hallo Rudi,
    das liest sich ja schon mal sehr interessant,hat nur,mit Verlaub, ein paar kleine “Schönheitsfehler”-
    -es sei denn–du möchtest niemals Tauben züchten,respektive sie vermehren!-?
    Dann reicht dir auch ein Geschlecht,entweder nur Täuber oder eben nur Täubinnen,da wäre ja auch ein Abteil gleich welcher Größe ausreichend!

    Möchtest du aber doch Tauben züchten(was ich annehme),dann ist ein Zuchtabteil,aber noch viel wichtiger ein eigenes Jungtierabteil,besser noch zwei in die Planung einzubeziehen !!!

    Auf einer Breite von 6 Metern würde ich dir 4 kleinere Abteile empfehlen:
    Täuber-Abteil
    Täubinnen-Abteil(auch als 2.Jungtierabteil zu nutzen)
    Jungtier-Abteil
    Zucht-Abteil

    In Abteilen von 3 x 3 Meter(wie von dir geplant)must du schon sehr schnell “zu Fuß sein”,um jemals eine Taube zu greifen/fangen!
    Es sei denn,du gehst mit einem entsprechenden Kescher vor!(Grins)

    Bei einer Gesamttiefe von 3 Meter,du hast im Anfang auch von 3,50 Metern geschrieben,würde ich auf jeden Fall in der Rückfront einen Futter-+Beobachtungsgang von 80 bis 100 cm Breite über die gesamte Länge von 6 Metern einrichten!

    Von diesem Gang “gehen” dann die 4 Türen in die einzelnen Abteile,willst du es besonder “gut machen” baust du die Brutzellen mit ihrer Rückseite zum Futtergang hin,es gibt dir die Möglichleit,von hinten (bei der Brutkontrolle)in die Zellen zu schauen und zu hantieren!

    Habe ja deine E-Mail-Addy
    zeichne dir heute abend noch schnell ein/zwei Grundrisse für deinen Neubau!

    Herzlichen Gruß
    Michael

    PS: züchte jetzt über 50 Jahre Flugtauben,gerade beim Taubenschlagbau kann man unendlich viele Fehler machen !

    Seit über 40 Jahren entwerfe,zeichne+plane ich Taubenschläge, als Zimmerer und Schreiner zeichne ich so,das es auch für den handwerklichen Laien”leicht” nachzubauen ist!

    #10063

    Rudi47
    Teilnehmer

    Hallo Michael,
    schönen Dank für Deine Anmerkungen. Den Hinweis auf einen Futter- bzw. Beobachtungsgang finde ich gut. Werde Deinen Vorschlag in meine Überlegungen mit einbeziehen. Andererseits halte ich einen Zuchtschlag und einen Jungtierschlag für ausreichend. Ich möchte meinen Stellerkröpfern endlich viel Platz bieten. Habe bisher mit kleinen Schlägen gearbeitet. Größere Schläge sind nach meiner Meinung auch leichter zu reinigen und zu pflegen. Auf jeden Fall halte ich geräumige Schläge für Kröpfer, die leider wegen der Greifvogelplage nicht regelmäßig Freiflug genießen können, für optimaler. Allerdings sind für Flugtauben mit regelmäßigem Freiflug kleinere Schläge durchaus sinnvoller. Im übrigen soll die Schlaganlage einfach und zweckmäßig werden und von Außen optisch harmonisch wirken. Zum Schluss noch ein Hinweis.
    Meine Mailaddresse war fehlerhaft ein “t” fehlte. Hier die Korrektur:
    Schuermi81@t-online.de.
    Bis dahin
    Rudi

    #10064

    Rudi47
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    habe bisher viele Hinweise zu meinem Vorhaben (Offenfrontschlag) erhalten. Hierfür allen noch einmal schönen Dank! Der Trend der Vorschläge geht aber immer hin zu möglichst kleinen Schlägen.
    Damit kann ich mich aber nicht anfreunden. Ich bin der Meinung ein Zuchtschlag von 3 x 3 m mit 9 bzw. 12 Zuchtzellen ist von der Größe her optimal. Habe bereits einen Schlag für meine Brünner Kröpfer in dieser Größe und komme damit gut zurecht. Auch in bezug auf die Schlaghöhe tendiere ich bei Volierentauben auf eine Höhe von ca. 2,20 m. Man will den Tieren ja schließlich auch etwas an Bewegungsfreiheit gönnen. Bin nach wie vor an Bildern von schönen Zuchtanlagen interessiert. Hier noch einmal meine e-mail Adresse: Schuermi81@t-online.de
    Bis dahin
    schöne Grüße
    Rudi47

    #10065

    coyoti
    Teilnehmer

    Hallihallo

    Also ich werde mir demnächst auch einen neuen Stall bauen müssen .Ich habe die Grundmaße neun mal viereinhalb gewählt wobei einenmeterfünzig für den Futtergang bleibt,der quer vor den gesamten abteilungen läuft, die abteile werde ich zwei Meter breit machen .Den Schlag für die weibchen auch vielleicht nur 1,5 meter so das ich den Jungtierstall dann grösser habe. Ich habe die erfahrungen gemacht das je grösser der Stall ist desto wilder sind die Tauben. Sie fliehen sofort ,können sich also an die erscheinung des Züchters garnicht gewöhnen.Wichtig beim Neubau ist wie ich finde das man vorher sich gedanken macht ,wegen der Belüftung die nämlich das a und o ist ,hierzu kann man auch sehr gut zu verschiedenen Züchtern fahren und sich etwas abgucken.Ich werde ein kleines Spitzdach mit Pfannen oder Aludach nehmen da man in einem Spitzdach ein sehr gute Termik aufbauen kann .

    Coyoti 8)

    #10066

    H.Michael Meyer
    Teilnehmer

    Moin Coyoti
    es kommt sicherlich auch auf die Rasse(n) an bezüglich der Abteilgröße.
    Von Kröpfern habe ich nicht die geringste Ahnung!

    Züchte und fliege Orientalische Roller,sowohl den Ausstellungs-,als auch den Flugtyp.
    Meine Abteile sind alle 160 x 160 x 200 cm(Höhe) groß,mit einer exellenten Belüftung,auch nach Jahren nicht die Spur von Federstaub!

    Bei sehr großen Abteilen bleiben die Tauben immer flüchtig,das sehe ich auch so!

    ..denn man tschüss
    der alte Oldenburger(seit Jahren in Bayern)
    Michael

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.