Dieses Thema enthält 3 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  atlas vor 5 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #9204

    atlas
    Teilnehmer

    In den letzten Jahren kommt es zu einer zunehmenden “Überalterung” der Altersstruktur in einem SV in dem ich aktiv bin. Inzwischen sind wir einem Durchschnittsalter von über 60 Jahren. Leider können wir keine neuen Mitglieder verzeichnen, obwohl es viele Züchter unserer Rasse gibt.
    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht, welche Maßnahmen wurden ergriffen? Bieten sich eher separate Sonderschauen, ggf. an kleineren angeschlossen, an, oder SS auf größeren Schauen, macht es Sinn Jungtierbesprechungen zu veranstalten, …..
    Bitte teilt uns eure Ansichten mit.

    #10423

    Matze
    Teilnehmer

    Ist ein Verein erst einmal überaltet, wird es meiner Meinung nach sehr schwer.
    Alle Menschen richten sich eher nach gleichaltrigen Menschen aus.
    Als 20-30 jähriger wird sich wohl keiner einem Verein anschliessen, in dem nur
    70-80 jährige sind.

    Meiner Meinung nach ist es wichtig, den jungen Mitgliedern im Verein eine
    Perspektive zu geben. Wenn man als junger Mensch keine Möglichkeit hat selbst
    an der Entwicklung “seiner” Rasse teil zu haben, warum sollte man sich dann
    einem SV anschliessen? Warum soll ein junger Züchter nicht auch eine Aufgabe
    im Vorstand bekommen, etc.?

    Weiter ist denke ich der Umgang miteinander, der Kontakt auch ausserhalb der
    JHV und der großen Schauen entscheident. Ich kann einem Laien nicht 3 Paare
    verkaufen und mich dann nicht mehr melden. Solche Leute müssen angeleitet
    werden, sie brauchen ein offenes Ohr und die Möglichkeit sich weiter zu entwickeln.

    Sondervereine oder generell auch alle Vereine im Rassegeflügelsektor haben die
    Aufgabe zu informieren, Anlaufstelle für Fragen und Probleme zu sein,
    mit Rat UND Tat weiter zu helfen. Natürlich sind Tierbesprechungen da nötig und
    wichtig!!!
    In vielen Vereinen wird man den Gedanken nicht los, dass es entscheidender ist
    sich selbst zu feiern und zu klüngeln, anstatt oben genanntes zu beachten!

    Als jugendlicher Züchter habe ich damals unter anderem ein Mitglied im
    Show-Racer-Club angeschrieben, um eine gute Zuchttäubin zu bekommen.
    Was bekam ich?? Eine Täubin die zwar sehr schön war, aber nur weiche Eier legte.
    Diese Täubin hat mich 200 DM gekostet, was ich mir hart von meinem Taschgeld
    erspart hatte, welches ich aber auch bereit war zu bezahlen um mir eine gute Zucht
    auf zu bauen.
    Wie sich dann herausstellte wusste der genannte Züchter aus Rodgau wohl auch im
    Vorfeld dass die Täubin niemals ein gesundes Ei legen würde!!
    Solche Züchter in den richtigen bzw. falschen Positionen könenn entscheident am
    Untergang eines SV oder sogar einer Rasse sein!

    Ein freundschaftliches Miteinander, Kommunikation auf allen Ebenen, Aktivitäten
    und Treffen, Werbung und Aussendarstellung, Wettbewerb UND die Freude wenn
    ein Freund den Pokal mit nach Hause nimmt, ein offenes Ohr für Mitglieder als auch
    für potenzielle Neumitglieder… sind entscheidende Punkte um dafür zu sorgen, einen
    SV für junge Züchter wieder aktraktiv zu machen.

    Gruß, Marius

    #10425

    luzi
    Teilnehmer

    Grundsätzlich gebe ich Ihnen recht, was man in einem Verein oder SV leisten sollte. Aber leider kann man als SV Vorstand nichts dafür, was ein einzelner Züchter tut. Wir im Vorstand des Show Racer Klub sind sehr bemüht um ein konstruktives und kameradschaftliches Miteinander und durchaus bereit neuen Züchtern weiter zu helfen. Es gibt hierfür verschiedene Veranstaltungen auf der jeder, auch Nichtmitglieder, willkommen ist. Für Fragen jeder Art stehe ich als Vorsitzende und auch unsere Zuchtwarte jederzeit zur Verfügung. Aber wie gesagt, über einzelne Züchter können wir nicht bestimmen. Es tut mir leid, dass Sie einmal schlechte Erfahrungen gemacht haben, nur bitte lassen Sie es nicht so klingen, als wäre dies nur im Show Racer Klub so.

    Gruß Luzia

    #10426

    Matze
    Teilnehmer

    Es war nicht meine Absicht das Mißverhalten eines einzelnen Züchters
    einem Sonderverein zuzuschreiben!! Das wollte ich auf keinen Fall
    damit ausdrücken!
    Ich war auch einige Zeit Mitglied im Show-Racer-Club und habe mich
    dort sehr gut aufgehoben gefühlt.

    Gruß, Marius

    #10424

    G.Kortenhof
    Teilnehmer

    Hallöchen

    Es kommt zwar etwes später , jedoch muß ich meinen Senf auch noch dazutun . Ich bin vom Sv der Märischen Strasser und Prachener Kanik 15 J. 2. Vorstand aD. und noch 1. der Gr. Mitte . Es wird in jedem SV Querköpfe und Preisjäger geben , die sinnlose Preise beanspruchen und dann auch noch bekommen . Bei der Ausrichtung einer HSS in Mühlheim 2007 habe ich als Ausstellungsleiter garnicht erst gefragt , Nichtmitglieder konnten auch ihre Tauben zeigen . Zwei Jahre später übernahm mein Bruder unsere HSS und fragte in der Jahresvers. ob auch Nichtmitgl. ihre Tauben zeigen dürfen , da meldeten sich sofort die Preisjäger und beschlossen diese nicht zuzulassen , das konnte durch meine Rede zur Herbstversammlung wieder abgewendet werden . Wie will man denn bei solchen Typen neue Mitglieder werben , vor was haben denn gestandene SV Mitgl.Angst , etwa einen Preis weniger zu haben . In den meisten aller Fälle sitzen die guten Züchter im Sonderverein . Was unseren SV viele Mitglieder brachte waren die Gruppengründungen ab2002 .

    G. Kortenhof

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.