Dieses Thema enthält 4 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Araber vor 6 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #9192

    Araber
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    also ich werde jetzt das erstemal rassetauben in diesem jahr züchten. jetzt wollte ich mir eingentlich ein zuchtbuch anlegen wie ich es sonst bei den brieftauben hatte. allerdings muß ich sagen das es mir mir einfach legedatum und der ringnummer wie das dort ist ehrlich nicht wirklich ausreichent erscheint für die zucht von rassetauben. jetzt würde ich gerne tipps und anregungen von euch bekommen was man alles so sich bei der rassetaubenzucht notieren muß. würde mich echt freuen wenn ihr mir da weiter helfen könnt. die zeit läuft ja solangsam einen weg, aber ich freue mich richtig bin einmal gespannt was da in der rassezucht alles anders ist.
    mfg
    und gute zucht 2011
    araber

    #10404

    Matze
    Teilnehmer

    Hallo Araber,
    Dir auch ein schönes und erfolgreiches Zuchtjahr 2011!

    Falls Du nicht nur Tauben in einem Farbenschlag züchtest
    solltest Du die Gefiederfarbe der Küken notieren.
    Weitere Merkmale, die man notieren kann, sind die
    typischen Rassemerkmale (bei Arabischen Trommeltauben
    z.B. die Wamme, das Trommeln), sowie das (Aufzucht-)
    Verhalten und die Vitalität.

    #10405

    atlas
    Teilnehmer

    Hallo Araber,

    mir fallen noch die Punkte, Gesamteindruck, Wesen, Kopfpunkte (Stirn, Rundung) und Vitalität, Federqualtität,wellige Schwingen z.B. spontan ein

    #10406

    Matze
    Teilnehmer

    Mir ist noch folgendes eingefallen was ich beim
    Absetzen der Jungtiere kontrolliere und notiere:
    Die Anzahl der Handschwingen und Schwanzfedern.
    Gerade bei sehr großen oder kleinen Rassen weicht
    bei Einzeltieren die Anzahl der Schwingen und
    Schwanzfedern nach oben oder unten ab, was
    natürlich nicht gewollt ist (abgesehen von einer
    erhöhten Schwanzfederanzahl bei Pfautauben,
    Positurtümmlern etc.).

    Gruß, Marius

    #10407

    atlas
    Teilnehmer

    Hallo Matze,

    ist eine verminderte Anzahl der Schwanzfedern bzw. Handschwingen ein Ausschlußkriterium für dich in der Zucht und “Wie wird die Problematik bei euch im SV gesehen?”.

    Gruß atlas

    #10403

    Matze
    Teilnehmer

    Hallo Atlas,
    im Ausstellungskäfig werden weniger (oder mehr) als 12 Schwanzfedern
    sowie weniger als 9 Handschwingen abgestraft.

    Da dieses Merkmal vererblich ist, sollte man solche Tiere auch nur mit
    Vorsicht in die Zucht einbauen. Wenn ich Figuritas mit reduzierter
    Schwanzfeder- oder Schwingenanzahl in die Zucht nehme, verpaare
    ich sie möglichst mit Tieren die beidseits 10 Handschwingen und
    12 Schwanzfedern haben. Und wichtig ist natürlich die Dokumentation,
    denn Du wirst sehen, dass die unterschwingigen Tiere meist immer
    wieder aus den gleichen Paaren fallen.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.