Dieses Thema enthält 10 Antworten und 0 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  King schwarz-schimmel vor 7 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #9131

    hallo
    sind hier immer alle so gesprächig oder hat keiner bock nem jungzüchter zu helfen???
    dann braucht man sich auch nicht wundern wenn die nachwuchs züchter weg bleiben/aus bleiben

    mfg king schwarz-schimmel

    #9947

    rubella
    Teilnehmer

    alle profizüchter werden mich jetzt auslachen. ich füttere das ganze jahr , ein standartfutter.

    #9948

    Torsten
    Teilnehmer

    Hallo Rubella,
    was für Profizüchter? Es ist doch ein Hobby.
    Ich füttere das billigste Allzeitfutter und stecke es mit 50% Weizen, Erbsen und Mais, fertig und aus.
    Ich habe keine schlechten Erfahrungen damit gemacht. Die Schlupfergebnisse sind bis jetzt immer sehr gut gewesen und die Jungtauben haben sich auch alle sehr gut entwickelt.
    Gruß Torsten

    #9949

    F-W Golis
    Teilnehmer

    Hallo Torsten ,
    warum streckst ein Allzeitfutter mit 50% Weizen/Erbsen/Mais ?

    Das Problem ist glaube ich das Rassetaubenfutter zu bekommen .

    Selbst die großen Händler legen sich nicht mehr alle Sorten von dem Rassetaubenfutter ins Lager .
    Aber sie haben die Hand auf ihrem Gebiet und dann mußt das kaufen was da ist .

    #9950

    H.Michael Meyer
    Teilnehmer

    @King schwarz-schimmel wrote:

    hallo
    sind hier immer alle so gesprächig oder hat keiner bock nem jungzüchter zu helfen???
    dann braucht man sich auch nicht wundern wenn die nachwuchs züchter weg bleiben/aus bleiben

    mfg king schwarz-schimmel

    Laß doch mal hören,bzw. sehen–welche Pronbleme hast du-?
    oder anders gefragt
    Was möchtest du denn wissen ??

    Gruß Michael
    Flugtaubenzüchter seit 1950

    #9951

    hallo ich hab jetzt schon mal erfahren das der anteil an hülsen früchten nicht so hoch sein sollte.aber ich finde kein geeignetes futter.zumindest gefallen mir die preise nicht.
    und mischen kann ich auch nicht weil man in unsere umgebung nicht an erbsen ,soja,milo.und dari (einzeln) ran kommt.

    mfg king schwarz-schimmel

    #9952

    H.Michael Meyer
    Teilnehmer

    @King schwarz-schimmel wrote:

    hallo ich hab jetzt schon mal erfahren das der anteil an hülsen früchten nicht so hoch sein sollte.aber ich finde kein geeignetes futter.zumindest gefallen mir die preise nicht.
    und mischen kann ich auch nicht weil man in unsere umgebung nicht an erbsen ,soja,milo.und dari (einzeln) ran kommt.

    mfg king schwarz-schimmel

    Hallo King
    Der Anteil an Hülsenfrüchten im Taubenfutter ist meist deshalb so hoch,weil
    a.) die Erbsen gegenüber z.B.Milo recht viel wiegen,und bei 30% und mehr der Sack Futter “schnell voll ist”
    b.)Erbsen werden größtenteil in Europa,früher auch Deutschland angebaut ,haben also einen recht kurzen,daher billigen Beförderungsweg!

    Milo + andere Sorten kommen aus Übersee–die Schiffsfracht ist nun nicht gerade die billigste,zumal es ja noch vom Anbaugebiet an den Hafen befördert werden muß !
    Wenn dir die Preise nicht gefallen,wirst du bei billigem Futter immer einen hohen Prozentteil Erbsen vorfinden–

    “Mein Futter” hat einen Hülsenfrüchte-Anteil von 12% —kostet aber mittlerweile auch 25kg/20,-€

    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen ?
    Michael

    #9953

    F-W Golis
    Teilnehmer

    @H.Michael Meyer wrote:

    @King schwarz-schimmel wrote:

    hallo ich hab jetzt schon mal erfahren das der anteil an hülsen früchten nicht so hoch sein sollte.aber ich finde kein geeignetes futter.zumindest gefallen mir die preise nicht.
    und mischen kann ich auch nicht weil man in unsere umgebung nicht an erbsen ,soja,milo.und dari (einzeln) ran kommt.

    mfg king schwarz-schimmel

    Hallo King
    Der Anteil an Hülsenfrüchten im Taubenfutter ist meist deshalb so hoch,weil
    a.) die Erbsen gegenüber z.B.Milo recht viel wiegen,und bei 30% und mehr der Sack Futter “schnell voll ist”
    b.)Erbsen werden größtenteil in Europa,früher auch Deutschland angebaut ,haben also einen recht kurzen,daher billigen Beförderungsweg!

    Milo + andere Sorten kommen aus Übersee–die Schiffsfracht ist nun nicht gerade die billigste,zumal es ja noch vom Anbaugebiet an den Hafen befördert werden muß !
    Wenn dir die Preise nicht gefallen,wirst du bei billigem Futter immer einen hohen Prozentteil Erbsen vorfinden–

    “Mein Futter” hat einen Hülsenfrüchte-Anteil von 12% —kostet aber mittlerweile auch 25kg/20,-€

    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen ?
    Michael

    Hallo H.Michael Meyer ..,
    das ist doch nicht dein ernst was hier schreibst !
    Ich kann es nur für einen frühen Aprilscherz halten.

    #9954

    F-W Golis
    Teilnehmer

    @King schwarz-schimmel wrote:

    hallo ich hab jetzt schon mal erfahren das der anteil an hülsen früchten nicht so hoch sein sollte.aber ich finde kein geeignetes futter.zumindest gefallen mir die preise nicht.
    und mischen kann ich auch nicht weil man in unsere umgebung nicht an erbsen ,soja,milo.und dari (einzeln) ran kommt.

    mfg king schwarz-schimmel

    Hallo king schwarz-schimmel
    wenn ich da richtig lieg bist du ja bald an der Quelle wenn du deine Ausbildung als Ackerkosmetiker beginnst .
    Besorgst dir Vital 6 von Betz und dazu gibst 50% Getreide .

    #9955

    Matze
    Teilnehmer

    Also, halten wir fest:

    – ein ausgewogenes Futter mit nicht zu viele Hülsenfrüchten
    – ausgewogenes Aminosäurenverhältnis (Methionin/Cystin und Lysin müssen in ausreichender Menge enthalten sein)
    – kein schlecht gelagertes oder mit Öl glänzend gemachtes Futter
    – wichtig scheint mir auch noch ein guter Service des Futtermittelherstellers zu sein
    Qualität hat ihren Preis!

    Gruß, Marius

    #9957

    FreshFinn
    Teilnehmer

    Hallo bin neu hier im Forum 😉
    Meine Frage ist, ob denn ein höherer Gehalt an Hülsenfrüchten schlechter für die Tauben sein würde?!
    Gruß, Finn

    #9956

    Matze
    Teilnehmer

    Hallo Finn,

    Hülsenfrüchte haben einen hohen Protein-, also Eiweißgehalt.
    Jedes Körpergewebe, Enzyme, Hormone usw. bestehen aus Proteinen.
    Deshalb dachte man früher, dass man den Tauben in der Zucht-
    und Mauserzeit einen Gefallen damit tut, ihnen besonders viele
    Hülsenfrüchte zu verfüttern. Teilweise gab es Mischungen mit über
    50% Erbsen, Wicken und Bohnen.

    Protein bestehen aus verschiedenen Aminosäuren, von denen
    einige essentiell sind, das heißt der Organismus ist auf die
    ausreichende Zufuhr dieser Aminosäuren angewiesen, da diese
    nicht durch andere Aminosäuren ersetz werden können. Eine
    sehr wichtige Aminosäure ist z.B. Methionin.

    Eiweiß ist also nicht gleich Eiweiß, es gibt Proteine die der Körper
    gut verarbeiten kann und andere die weniger “wertvoll” sind.
    Hülsenfrüchte haben z.B. einen hohen Gehalt der essentiellen
    Aminosäure Lysin und sollten deshalb in keiner Zuchtmischung
    fehlen. Allerdings reichen 10-20% Hülsenfrüchte völlig aus.
    Wenn zuviele HF verfüttert werden fallen Aminosäuren an, die
    garnicht benötigt werden. Diese müssen dann über Leber und Niere
    mühsam wieder aus dem Organismus befördert werden. Das dies
    eine große Belastung für die Leber sein kann ist klar.

    Ausserdem enthalten Hülsenfrüchte noch Stoffe die deren Verdauung
    erschweren (Trypsin-Inhibitoren).

    Gruß, Marius

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.