Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: weiße Brieftauben als Schildtauben #9480

    coburgerjunky
    Teilnehmer

    hi habe dieses jahr eine “fast schildige” brieftabe gezogen sie hat hier und da noch ein paar farbige flecken aber sonst ne perfekte schildzeichnung.grüße

    als Antwort auf: Paarhaltung in Einzelzuchtboxen #9582

    coburgerjunky
    Teilnehmer

    die tauben lernen ja in der jugend das fliegen.und egal ob jetzt normal geschlüft oder in der box das ist egal,fliegen tun sie,und man sieht auch keinerlei unterschiede zwischen den boxen jungen und den normalgeschlüften.Körperlich gleichen sie sich genauso wie die im normalschlag.

    als Antwort auf: Paarhaltung in Einzelzuchtboxen #9580

    coburgerjunky
    Teilnehmer

    also echt,

    ich hab das gelernt das sie tauben bevor man sie in den schlag tut oder in die boxen das man sie in 50er käfigen zusammenpaart,habe das einmal zu früh gemacht die 2 zusamen zusetzten und am nächsten tag war die täubin skalpiert,meine boxengröße stht oben und sie sind nicht zu klein,und wie die tauben danach kurfen fliegen können.

    als Antwort auf: Paarhaltung in Einzelzuchtboxen #9576

    coburgerjunky
    Teilnehmer

    1.Frage Weil die boxen keine zwischenwände haben,sonst würd der täuber die täubin ja glei kaputt machen.

    2. Frage meine tauben bekommen keinen freiflug wegen zu vieler greife in der umgebung,und diese jungen könnten sehr wohl in den freiflug,bekannter von mir zieht auch in boxen und die jungen kommen dann später in freiflug.

    3. Erfrieren können sie mit beiden arten der zucht, ob normal oder box,hat sehr viel mit den eltern zu tun,ob die sich um die jungen kümmern

    4.das kann sein,das weiß ich nicht kann nur von meinen erfahrungen reden.

    als Antwort auf: Paarhaltung in Einzelzuchtboxen #9574

    coburgerjunky
    Teilnehmer

    Hallo,
    es sind 2Arten von Einzelzuchtboxen,die einen sind 2breit 2m lang und 2 meter hoch,mit einer Außenvoliere.die zur rechten Seite hin sind.davon hab ich 3,in dem meine Kröpfer sind.

    Die anderen sind Richtige Boxen,120cmlang 60cmbreit,60cmhoch.der Raum in den sie stehen ist 6meter lang,von den boxen bis zu den boxen mit voliere sind es 2,60.ein genügent großer Gang und hoch 2 meter.die breite ist dann des Raumes,5,20m

    Zwischen den Wäden, die aus OSB 3 Platten,sind rechts und links plexiglasscheiben eingelassen,der boden aus Siebdruchplatten.Tauben sind ja Schwarmtiere,das sie sehen was in der Nachbarzelle los ist.

    In der Boxendecke ist eine kleine Tageslichtlampe installiert.

    In dem ganzen Raum hägen dann auch noch 2 Röhren.

    Für die belüftung würde in das dach ein elektricher Motor für zu und entlüftung gebaut.
    6ml und4mb sind mit lichtdurchlässigen Wellmatten versehen.

    In den großen boxen mit voliere können die tauben nartürlich fliegen und sind das ganze ja dort drin,in den “kleinen Boxen” kommen die tauben nur zur zucht rein,von Januar bis höchstens ende Mai.

    So jetzt zur Sche warum ich meine Coburger Lerchen in den Zuchtboxen halte.
    Am anfang meiner Zucht hatte ich auch einen ganz normalen Schlag,6ml auf 3mb 2mh der in diesen raum stand und nach außen hin mit der gleichgroßen Voliere verbunden war,im ersten Jahr zogen meine Tauben prima,sodas im nächsten Jahr 3 weitere hinzu kammen.

    Doch dann war die streiterei trotz der größe des Schlages und Voliere groß,fremde täuber gigen in die fremden zellen und machten die jungen kaputt,gelege wurden zerstört und meine bessten 2 pärchen paarten sich um.

    Darauf hin ging ich über die neuen Zuchtzellen zu bauen,im Internet sah ich auf einer Amerikanischne Seite diese zuchtboxen in dem er seine King und Gaint Homer zog.Die Amerikaner haben richtige Boxenhäuser,mit einer kleinen genausogroßen voliere wie die zelle und ziehen meist alle so die tauben.

    Als dann die boxen fertig waren kamm der alte normale schlag raus und die zellen rein,15&6 in einen anderen Raum aber mit gleicher größe und ausstattung,sind 21 Boxen die mir zu verfügung für meine Coburger Lerchen bereit sehen,nicht alle sind mit paaren besetzt.

    Da ich alle 3 Farbenschläge der Coburger Lerchen besitze und diese auch untereinander verpaare und auch manches Paar aus einer anderen Zucht sind bin ich mit den Boxen 100% aus der sicheren Seite mit Fremdbefruchtungen und weiß ganz genau wer aus welchen Paar rausstammt,und komme mit der führung eines Zuchtbuches nie in die Gefahr einer in Zucht.

    Genauso ist die gefahr das die jungen erfrieren gering,weil die tauben ja immer in der nähe sind und sich dadurch besser kümmern.

    Angepaart wird in 50er Käfigen dann wenn das paar harmoniert wird erst der täuber und die täubin in die box getann.

    Das wasser ist in 1L Tränken das Futter wird in großen Plastikbechern gegeben,Grit oder Stein aus Näpfen.

    Nartürlich ist dies ein größer zeitaufwand,jeden 2ten Tag Misten jeden Tag futtern und jede Box für sich,aber diese arbeit tu ich gern weil sie mit Erfolg zeigt was es Funktioniert.

    Zu weiteren Fragen steh ich gern bereit.

    als Antwort auf: Jungtauben füttern ?? #9565

    coburgerjunky
    Teilnehmer

    hi du,
    hörst das von außen net?

    als Antwort auf: Jungtauben füttern ?? #9563

    coburgerjunky
    Teilnehmer

    man hört doch ob die tauben betteln oder net,grüßle

    als Antwort auf: Jungtauben füttern ?? #9561

    coburgerjunky
    Teilnehmer

    hi @ all,
    bei mir passiert so was nicht oft,wenn dann nur wenn die eltern das nächste gelege bebruten,und die vorherrige brut nicht mehr so gut füttern,dann nehm ich die jungen mit zu mir nach haus,da hab ich en kleinen schlag wo ich sie dann mit dem futter was ich fütter versorge und sie auch damit stopfe,ich weiche das futter vorher auch an,habe noch nie probleme mit krummen schnäbeln gehabt.
    du mußt darauf achten das sie genug wasser im kropf haben.
    Durch die handaufzucht,werden diese jungen sehr zahm. grüße

    als Antwort auf: Taubenfutter selber mischen #9509

    coburgerjunky
    Teilnehmer

    also wenn ich mein coburgern ne menge mais fütter bekommen als junge breite augenränder,mais weg,gerste dazu und die augenränder wunderbar,für glanz im gefieder gibts bei mir Hanf und sonnenblumenkern,hab immer super käfergrüne halsfarben,seit ich gerste hab hab ich auch gute schnabelfarben,nicht immer diesen doofen stripp auf en oberschnabel.woher der kommt?
    grüßle an alle

    als Antwort auf: Taubenfutter selber mischen #9504

    coburgerjunky
    Teilnehmer

    und jetzt würd ich mal gern wissen was es “Perfekte Taubenfutter” ist?????
    ❓ jede Rasse braucht ihr futter und man kann die rassen net verallgemeinern in dem man sag das und das und dann passt das,
    gruß

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)