Hochflug Club

Deutscher Hochflug Club (DHC) e.V. von 1970


Mitgliedsnummer:
FV-261

Kurz vorgestellt:

Deutscher Hochflug Club e. V.

Der Deutsche Hochflug Club verbindet alte, aber auch verhältnismäßig viele jüngere Züchter aus Deutschland, aus ganz Europa und aus der ganzen Welt.

Der DHC wurde 1970 zur Förderung von Hochflugtaubenrassen aller Art, von Rollerrassen und anderen Tümmlerrassen gegründet. Rassen mit und ohne Ausstellungsstandard werden bei uns geflogen! Etwas später kamen dann noch die Purzler-, Sturzflug-, Drehflug- und Klatschtümmlerrassen hinzu. Von Anfang an wurde auf Flugwettbewerbe innerhalb des Vereins hin gearbeitet. Seit Jahren beteiligen sich die Züchter des DHC an der Flugtaubenmeisterschaft des Verbandes Deutscher Rassetaubenzüchter (VDT).

Mit etwa 200 Flugtaubenzüchtern ist der „DHC“ der mitgliederstärkste Flugtaubenverein im VDT. Die meisten Züchter wohnen in Deutschland. Einige Züchter mit Migrationshintergrund brachten ihre Lieblingsrassen mit nach Deutschland, so kamen immer wieder neue, uns unbekannte Flugrassen zu uns. Zu den in Deutschland lebenden Mitgliedern kommen einige Züchter hinzu, die ihren Lebensmittelpunkt über Europa verstreut haben. Dazu kommen weltweite Verbindungen zu flugbegeisterten Taubenzüchtern.

Über die Faszination Taubenflug leisten wir einen großen Beitrag zur Völkerverständigung. Unser Hobby verbindet die Menschen schon seit Jahrzehnten weltweit über die Grenzen hinweg!

Die Mitglieder des Vereins sind in Gruppen organisiert, so dass die verschiedenen Regionen Deutschlands durch zusätzliche Gruppenarbeit abgedeckt sind. Der Verein bildet Flugrichter aus, die die Züchter zuhause besuchen und die Tauben in der Luft nach der DHC-Flugordnung bewerten. Die Ergebnisse dieser Wettflüge auf dem Gelände des jeweiligen Züchters werden in „Flugprotokollen“ festgehalten und von den Flugwarten des Vereins gesammelt. So gibt es einen Hochflugwart, einen Roller/Purzlerwart und einen Sturzflugwart, die jeweils die Ergebnisse der Wettbewerbsflüge der jeweiligen Rassen sammeln und am Ende des Jahres eine Ergebnisliste für jede Rasse erstellen sowie die Gewinner der jeweiligen Meisterschaften ermitteln. Es gibt Flugordnungen für den Hochflug, den Tümmlerflug, für Roller/Purzler, für Sturzflug und Drehflug, für Klatschtümmler im Trupp oder Klatschtümmler im Einzelflug sowie Kitflug für Birmingham Roller.

Gruppentreffen, Wettflüge und der freundschaftliche Kontakt der Züchter untereinander sowie die dreimal im Jahr erscheinende Vereins-Rundschau machen die Mitgliedschaft im „Deutschen Hochflug Club“ für jeden Flugtaubenzüchter attraktiv und zu einem Sprachrohr für die eigenen Interessen zur Förderung der jeweilig gezüchteten Rasse.

Man kann bei uns „aktiven Wettflugsport“ betreiben, aber auch nur Mitglied zur Förderung der eigenen Rasse sein. Es gibt so viele Flugrassen, so dass man nicht für jede Rasse einen eigenen Verein gründen kann.

Weiteres Wissen zum DHC kann man unter www.deutscherhochflugclub.de nachlesen.

Alle Flugrassen passen in unser Wettflugsystem, da unsere Flugordnungen entsprechend formuliert sind. Zusätzlich kann jede neu in Deutschland erscheinende Rasse in das System aufgenommen werden. Die aktuell am häufigsten im DHC geflogenen Rassen sind auf unserer sehr schön gestalteten Homepage beschrieben. Wir fliegen unter anderem Wiener-, Budapester-, Serbische-, Danziger-, und Stralsunder Hochflieger, Memeler Hochflieger, Bremer Tümmler Hannoveraner Tümmler, Nikolajewer Hochflieger, Griwun Hochflieger, Persische Hochflieger, Bayerische Hochflieger, Tippler, Ploiester Cuing Hochflieger, Kopenhagener Elstern, Hamburger Flugkalotten, Birmingham Roller, Orientalische Roller u. Galatzer Roller, Französische Purzler, Elsterpurzler, Wuta, Dunek, Wammentauben, Klatschtümmler und viele andere seltene Rassen!




Kontaktdaten:
1. Vorsitzender
Wolfgang Hartmann
Bergstraße 45
66125 Saarbrücken
Tel.: +49 ( 0) 6897-763228
tuemmler-wolfgang@planetshagg.de

Betreute Rasse(n):
  • Bayerische Hochflieger
  • Bremer Tümmler
  • Budapester Hochflieger
  • Danziger Hochflieger
  • Elsterpurzler
  • Griwun Tümmler
  • Hannoversche Tümmler
  • Memeler Hocflieger
  • Orientalischer Roller
  • Wiener Tümmler

  • Homepage des Sondervereins:
    http://www.deutscherhochflugclub.de