Rassetaubenverzeichnis

Unsere Tauben stellen unter allen Haustierrassen die größte, bekannte Rassenvielfalt dar. Sie werden weltweit von Liebhabern gehalten. Einzig die Kältepole bilden hier eine Ausnahme. Rassetauben bestechen mit ihrer Vielseitigkeit; variieren sie doch mit einer Fülle von Formen, Farben, Federstrukturen, der Warzenbildung im Kopfbereich, ihren besonderen Flugeigenschaften und in ihren teilweise einzigartigen Trommelstimmen.

Aachener Lackschildmövchen

Gesamteindruck:
Typ des früheren Deutschen Schildmövchens mit knapp mittellangem Schnabel. Fast waagerechte Haltung. Das farbige Flügelschild muß intensiv gefärbt sein und viel Lack aufweisen.

Altdeutsche Mövchen
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Sonderverein der Züchter Altdeutscher Mövchen von 1956

Gesamteindruck:
Mittelgroße, gedrungene, anmutig wirkende Taube mit ausgeprägtem Mövchencharakter. Der knapp mittellange Schnabel, der gerundete Kopf und das gut entwickelte Jabot sind typische Rassemerkmale.

Altholländische Mövchen

Gesamteindruck:
Mittelgroß, gedrungen, doch anmutig wirkend; waagerecht getragener Körper, der sich nach hinten etwas verjüngt, mittelhoher Stand, langes, volles Jabot, vollendete Spitzkappe; lebhaft und doch zutraulich.

Altorientalische Mövchen

Gesamteindruck:
Kurz, knapp mittelgroßes Mövchen, lebhaft, bestrümpft mit etwas aufgerichteter Haltung und knapp mittellangem Schnabel.

Anatolische Mövchen
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Sonderverein der Mövchenzüchter von 1894

Gesamteindruck:
Kurz und breit, elegante Erscheinung, tiefgestellt, rundköpfig, kurzschnäblig.

Antwerpener Smerlen
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Sonderverein der Züchter Antwerpener Smerlen von 1986

Gesamteindruck:
Kräftige, gedrungene Taube mit waagerechter Körperhaltung. Gut proportionierter und gleichmäßig gewölbter Kopf, mittelhohe Stellung, gut entwickeltes Jabot; lebhaftes Wesen.

Barbarisi-Mövchen
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

Gesamteindruck:
Mittelgroß, kompakter Körper mit leicht abfallender Haltung, mit Vierpunkt- bzw. Dreipunktkopfzeichnung und farbigem Flügelschild.

Chinesentauben
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Sonderverein der Züchter der Chinesentauben von 1942

Gesamteindruck:
Strukturtaube mit ruhigem und zutraulichem Wesen. Körper kurz, breitbrüstig, sehr tiefstehend. Mit besonderer, nur dieser Rasse eigenen Gefiederstruktur.

Deutsche Farbenschwanzmövchen
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Sonderverein der Mövchenzüchter von 1894

Gesamteindruck:
Kleiner als mittelgroß, gedrungene Form. Von eleganter Erscheinung mit aufrechter, koketter Haltung. In der Seitenansicht soll sich das Auge senkrecht über den Läufen befinden.

Deutsche Schildmövchen
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Sonderverein der Mövchenzüchter von 1894

Gesamteindruck:
Kleiner als mittelgroß, gedrugene Form. Von eleganter Erscheinung, aufrechter und koketter Haltung. In der Seitenansicht soll sich das Auge senkrecht über den Läufen befinden.

Dominomövchen
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Sonderverein der Mövchenzüchter von 1894

Gesamteindruck:
Kurz, gedrungen, ziemlich breite, dennoch zierliche Form; bei tiefer Stellung vorne aufgerichtete, stolze, kokette Haltung.

Einfarbige Mövchen (African Owls)
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Sonderverein der Mövchenzüchter von 1894

Gesamteindruck:
Kurz, breit und rund, stolze, kokette Haltung, gut entwickeltes Jabot.

Englische Owlmövchen
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Sonderverein der Mövchenzüchter von 1894

Gesamteindruck:
Sehr kräftig, dabei kurz und breit, aufgerichtete Haltung, Rumpf nach hinten keilförmig verlaufend.

Figurita-Mövchen
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Figurita Mövchen-Club Deutschland von 2004

Gesamteindruck:
Sehr kleine Taube mit leicht aufgerichteter Haltung.

Habul-Rumann-Mövchen
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

Gesamteindruck:
Mittelgroße, gedrungene Taube mit leicht abfallender Haltung, die volle Schildschuppung ist ein typisches Rassemerkmal.

Hamburger Sticken
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Hamburger Sticken

Gesamteindruck:
Zierliche Taube mit Rundkopf, Rundhaube und Jabot, kecke Erscheinung.

Italienische Mövchen
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Sonderverein der Züchter Italienischer Mövchen von 1976

Gesamteindruck:
Kleine, graziöse Taube mit waagerecht getragenem Körper auf über mittelhohen Läufen.

Lütticher Barbet
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Lütticher Barbet Club Deutschland von 2011

Gesamteindruck:
Mittelgroße, gedrungene wirkende Mövchenrasse, etwas aufgerichtete Haltung mit breiter und vorgewölbter Brust. Rücken kurz, sich zum Schwanzende hin keilförmig verjüngend.

Orientalische Mövchen
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Sonderverein der Mövchenzüchter von 1894

Gesamteindruck:
Mittelgroß, kurz, breit und gedrungen wirkend, von eleganter Erscheinung, bestrümpft, spitzkappig. In der Seitenansicht soll sich bei aufrechter Haltung das Auge senkrecht über den Füßen befinden.

Polnische Mövchen
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Sonderverein der Mövchenzüchter von 1894

Gesamteindruck:
Kleine, kurz gedrungene Mövchenrasse mit feinem Körperbau und aufgerichteter Körperhaltung. Kopf würfelförmig mit hoher und breiter Stirn. Temperamentvoll und trotzdem zutraulich.

Turbiteenmövchen
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

Gesamteindruck:
Kurz, breit, aufrechte Haltung, anmutig in der ganzen Erscheinung, bestrümpft, sogenannte Dreipunktkopfzeichnung und Flügelschilder farbig.

Turbitmövchen
Bild folgt Gruppe: Mövchentauben

betreut durch:

Sonderverein der Mövchenzüchter von 1894

Gesamteindruck:
Kurze, etwas gedrungene, ziemlich kräftige Form, aufgerichtete, kokette Haltung; spitzkappig.

Wenn Sie möchten, können Sie die Anzahl der angezeigten Taubenrassen begrenzen. Nutzen Sie hierzu einfach diesen Anzeigefilter: