Süddeutsche Blassen

Sparte:

Farbentauben

Herkunft:
Eine der ältesten Farbentauben Süddeutschlands.

Gesamteindruck:
Kräftige, veredelte Feldtaubengestalt mit Rundhaube und fast waagerechter Haltung, glattfüßig oder mit dichter, mittellanger Fußbefiederung.

Beschreibung:

Süddeutsche Blassen sind kräftige, veredelte Feldtauben. Das namengebende Merkmal ist die Blasse, der weiße Oberkopf. Ein besonderes Schönheitsmerkmal ist die Mücke, ein kleiner farbiger Vorstoß zwischen Schnabelwinkel und Auge in die weiße Kopfplatte. Süddeutsche Blassen haben immer eine Rundhaube mit seitlichem Rosettenabschluss. Sie werden in vielen Farbenschlägen gezüchtet, darunter auch die Reiflichten, eine einmalige Erscheinung in der Taubenwelt. Die Rasse gibt es entweder glattfüßig oder mittellang belatscht. Sie sind zuchtfreudig und für jede Haltungsform geeignet.



Sonderverein:
Sonderverein der Züchter Süddeutscher Farbentauben e.V. von 1946



Impressionen unserer Taubenrasse