Süddeutsche Mönchtauben belatscht

Sparte:

Farbentauben

Herkunft:
Württembergisches Oberland, in der Biberacher Gegend erzüchtet; wurde früher Biberacher Schecke genannt.

Gesamteindruck:
Kräftige, veredelte Feldtaubengestalt mit Rundhaube und fast waagerechter Haltung und dichter, mittellanger Fußbefiederung.

Beschreibung:

Süddeutsche Mönchtauben belatscht sind kräftige, veredelte Feldtauben. Sie zeigen die übliche Mönchzeichnung, die sehr konstant vererbt. Sie werden in mehreren Farbenschlägen gezüchtet, haben immer eine mittellange Fußbefiederung und eine Rundhaube mit seitlichen Rosetten. Vom Wesen her sind sie eher ruhig. Sie sind zuchtfreudig und für jede Haltungsform geeignet.



Sonderverein:
Sonderverein der Züchter Süddeutscher Farbentauben e.V. von 1946



Impressionen unserer Taubenrasse