Hessische Kröpfer

Sparte:

Kropftauben

Herkunft:
In Hessen, besonders in Oberhessen (Wetterau) seit alters her gezüchtet, heute über ganz Deutschland verbreitet.

Gesamteindruck:
Stolz aufgerichtete Haltung, kompakter Körper mit harmonisch zum Körper passendem Kropf; ruhig verlaufende harmonische Körperlinien. Der Körper vom Kropfansatz bis zum Schenkelansatz soll im Profil die Form eines möglichst breiten Rechtecks zeigen; Hinterpartie möglichst ein Drittel der Gesamtlänge. Lebhaftes Temperament.

Beschreibung:


Sonderverein:
Sonderverein der Züchter Hessischer Kröpfer Deutschland von 1910

Impressionen dieser Taubenrasse: