Erich Müller

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Lutz Witt sagt:

    Herr Stach, Gratulation! Dieser Bericht ist ein wahrer Paukenschlag und eine Verneigung vor Erich Müller und vieler seiner Gefolgsleute, die bis heute für unser schönes Hobby aktiv sind. Der Text beinhaltet so viel Würze im Ausdruck und Inhalt, so etwas habe ich selten gelesen. Ein Meisterstück! Nehmen wir uns die Zeilen zu Herzen und gestalten wir unsere Zukunft im VDT. Mit vereinten Kräften und unserem neuen Vorstand sollte es uns gelingen, damit wir das Feuer weiter tragen und nicht die Asche….

  2. Werner Kötter sagt:

    Lieber Günther,
    ein toller Artikel. Jedes Wort und jeden Gedanken kann man voll unterstreichen.Ich hoffe bei vielen setzt ein intensives Nachdenken ein und es erfolgt dann auch ein Umsetzen in der Realität. Wie Zuchtfreund Witt geschrieben hat ein Meisterstück!
    Freue mich wenn wir uns in Kassel treffen.

  3. Ferdinand Schmitt sagt:

    Lieber Günther, ich schließe mich den beiden Kommentatoren im Gästebuch des VDT voll an. Da ich damals auch in Unterwössen anwesend war und mich noch gut an diese erste hervorragende Veranstaltung dieser Art im VDT erinnern kann, überrascht es mich, dass du es heute noch geschafft hast, dies alles zu Papier zu bringen. Als passionierter Kropftaubenzüchter lief es mir wie Honig runter, als ich den letzten Abschnitt über die Aufzucht (Ammen usw.) las. Deine Gedanken hierrüber propagiere ich schon Jahrzehnte in meinem SV. Ich denke, in Kassel werde ich dich treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*