Holunder als Taubenfutter?

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Liebe Leser,
    als ich in meiner Lehrzeit (1975) mit der Zugmaschine einen Holunderstrauch umfuhr, bekam ich eine anständige Belehrung meines Lehrherrn, da das nicht akzeptabel sei. (Dachte,Holunder wäre ein nutzloser Strauch!)
    Jetzt im Zuchtbuchvortrag erinnerte ich mich wieder an damals.
    Von den ersten reifen Beeren bereitete meine Frau Sirup (Stundenlohn im Cent – Bereich! – sehr arbeitsintensiv) , den unsere Tauben sehr gerne fressen. (An Körner gebunden)
    Wirkung bei unseren Tauben noch völlig offen, denn bis zum heutigen Tag strotzt der Bestand “noch” vor Vitalität. Und wir hoffen es bleibt so wie auch 2017!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*