Veterinärbestimmungen für Kassel

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Paul Wicknig sagt:

    Werter Zuchtfreund Nawrotzky,

    Ich gebe Ihnen vollkommen Recht das Sie und alle Ehrenamtlichen Helfer der AL. der VDT Schau nicht für Dinge verantwortlich gemacht werden sollten von uns Züchtern auf die Sie allein keinen Einfluss haben.
    Das über die sozialen Netzwerke viel dummes verbreitet wird, ist nicht erst seit Donald Trump und Robert Habeck bekannt.
    Aber als Züchter und Tier und Menschenfreund sei bitte die Frage erlaubt warum Aussteller von ” Tauben ” eine Bescheinigung für eine Bescheinigung brauchen ???
    Diese Frage sollten alle Aussteller dem zuständigen Veterinäramt, dem Landrat und dem Landwirtschaftsministerium öffentlich stellen.
    Es sieht doch so aus, als wenn das eine ABM. Maßnahme für Veterinäre ist die dann nach Gebührenordnung von uns Züchtern zu tragen ist.
    Das Geld der Züchter wäre sicherlich bei der Kinderkrebsstiftung besser aufgehoben, meine ich.
    Falls es den Veterinär Behörden an Arbeit mangelt?
    In allen Deutschen Schlachthöfen und Mastbetieben mangelt es an Fachpersonal für die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Kontrollen!( Laut Presse )
    Ich hoffe das ich mit meiner Auffassung zu dem Thema nicht alleine bin und recht viele politisch Verantwortliche es Lesen und darüber einmal ” nachdenken ” wenn möglich.
    P.S. 20.000 Tauben ( Stadttauben; Wildtaube ) fliegen in jeder mittelgroßen Europäischen Stadt und Land frei ohne Impfung herum ohne das es zu Gesundheitlichen Katastrophen gekommen ist.

    Mit freundlichen Gruß
    Paul Wicknig

  2. Paul Wicknig sagt:

    1500 Aussteller und im Durschnitt 8,-€ Gebühr gleich 12.000,-€ für den Amtsschimmel.
    Paul Wicknig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*