Antwort auf: Die Fahrtrichtung des Zuges “VDT 2021ff.” bestimmen…

Startseite Forum – Hauptseite Zukunft der Rassetaubenzucht Verbandsarbeit im VDT Die Fahrtrichtung des Zuges “VDT 2021ff.” bestimmen… Antwort auf: Die Fahrtrichtung des Zuges “VDT 2021ff.” bestimmen…

#25021
Rene Stephan
Teilnehmer

Ein innovatives und kreatives Vorstandsteam wäre natürlich wünschenswert und für unser Hobby das Beste. In der heutigen Zeit wird es jedoch, so befürchte ich, schwer sein Züchter zu finden, die bereit sind viel, viel Freizeit zu opfern und dabei häufig in der Kritik zu stehen. Häufig haben wir schon in den Vereinen große Probleme Posten überhaupt zu besetzen.
Wir sollten daher uns und unsere Erwartungen, sowie die oft öffentlich geführten Diskussionen und Forderung selbstkritisch hinterfragen. All die bisherigen und aktuellen Amtsträger investieren viel Freizeit für uns und unser Hobby. Für die jetzige Krise ist keine Einzelperson verantwortlich.
Ich würde mir von dem jetzt noch im Amt befindlichen Restvorstand wünschen, dass uns, für eine in diesem Jahr hoffentlich anstehende JHV, einmal grobe Konzepte oder Perspektiven erarbeitet werden.
– Soll die JHV wieder anlässlich der VDT-Schau in Leipzig durchgeführt werden? Oder gibt es Überlegungen zu einem früheren Termin (wenn es Corona zulässt) eine JHV durchzuführen?
– Wer würde z.B. zu Gunsten eines neuen Vorstandteams auf eine Fortführung seiner Tätigkeit verzichten?
Jetzt schon Wünsche oder Forderungen für die Richtung des VDT zu diskutieren, halte ich nicht für sinnvoll. Der umgekehrte Weg wäre für mich der Bessere. Ein neues Vorstandsteam sollte sein Konzept in die Waagschale legen und die Mitglieder überzeugen.