Antwort auf: Wie könnte man Gelbfahle und Gelbfahlgehämmerte verbessern?

Startseite Forum – Hauptseite Zucht und Haltung von Rassetauben Genetik Wie könnte man Gelbfahle und Gelbfahlgehämmerte verbessern? Antwort auf: Wie könnte man Gelbfahle und Gelbfahlgehämmerte verbessern?

#9304
kt-kalotte
Teilnehmer

Hi @ EnglishPearls

um ehrlich zu sein, weiß ich nicht, ob der smoky-Faktor allein zwangsläufig zu hellen Schnäbeln führt. Man denke nur an die vielen Tiere unter den Kölner Tümmler Kalotten der Blaureihe (incl. schwarz) mit unvollkommen hellen schnäbeln. Weitere Beispiele finden wir bei den Danziger Hochfliegern.
Ich denke eher, dass durch diesen Faktor, wie auch durch rezessiv rot eine gewisse Aufhellung des Schnabels erzielt wird. Der Rest erklärt sich wohl am Besten mit Selektion. Ob eine Summierung von Faktoren hier förderlich ist, kann ich nicht beurteilen.
Es scheint mir aber so, dass rezessiv rot in Kombination mit bestimmten Faktoren (wie z.B. dominant rot) seine aufhellende Wirkung nur unvollständig entwickeln kann. Es wäre interessant zu untersuchen, ob hier eine Kombination mit z.B. smoky eine Verbesserung herbeiführen würde.
Für die nächsten Jahre werde ich vielleicht mal eine Kreuzung von schwarzen Kalotten (denn nur die Kalotten der Blaureihe haben sicher den smoky Faktor innerhalb der Kölner-Familie) mit einfarbig roten Kölnern in Angriff nehmen. Andererseits haben die meisten einfarbig roten Kölner relativ reine Schnäbel – und diese besitzen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit den smoky Faktor eben nicht.
Ich denke wir können festhalten, dass wir hierüber gegenwärtig sehr unvollkommen informiert sind. Wenn sich mehr Zuchtfreunde für diese Fragestellungen interessieren würden, könnten viele Dinge schneller ausgetestet und beschrieben werden. Vielleicht regt unsere Diskussion ja noch weitere Zuchtfreunde zu eigenen Versuchen an.

Die andalusierblauen gibt es meines Wissens nach bislang nur einfarbig, dafür aber in schon fantastischer Qualität. Ich bin erstens überzeugt davon, dass diese Farbe nach der bevorstehenden Anerkennung sich rasch verbreiten wird und zweitens, dass sie auch mittelfristig auf andere Zeichnungsarten übertragen wird. Effer, Schlitzer und Elstern sähen hierin sicherlich auch Klasse aus.

Ich selber züchte gegenwärtig noch Weißschläge in reduced mit Ausbreitungsfaktor für Farbe (lt. Standard hellgrau-dunkelgesäumt), was in meinen Augen auch eine gewisse Attraktivität besitzt.

Mit besten Grüßen

kt-kalotte