Antwort auf: Augenrand und Lack mit Futter verbessern?

#9873
Thomas Arneth
Teilnehmer

Also ich verfolge den Einfluss vom Futter auf den Augenrand schon länger bei meinen Texanern. Hier besteht der Sachverhalt dass die 1.0 Kennfarbi Hell einen hellen Augenrand haben müssen. Der aktuelle Zuchtstand ist aber, dass noch sehr viele Tiere mit roten oder rötlichen Augenrand haben.

Ich füttere nun ein Futter ohne Mais und nur sehr hellen Futtersorten was spezielle für Taubenrassen mit hellen Rändern gemischt ist. Ich habe den Eindruck, aber auch nicht wirklich mehr, dass es mit diesem Futter besser geworden ist.

Um hier eine fundierte Aussage treffen zu können, müßte man die Hälfte der jeweiligen Jungtiere eines jeden Paares mit normalen und die andere Hälfte mit dem Taubenfutter für helle Ränder füttern und im Herbst vergleichen.

Ich bin fast der Meinung dass man mit Futter nur den jeweiligen Sachverhalt unterstützen jedoch nicht gravierent verändern kann. Was genetisch nicht vorhanden, oder eben zuviel vorhanden ist, kann man nicht hin oder weg füttern.

Einfacher dürfte es sein, einen roten Augenrand zu unterstützen oder dem Gefieder mehr Lack zu verleihen.