Re:Offenfrontstall

#9669
Anonymous
Teilnehmer

Sehr geehrter Zuchtfreund,

ich züchte seit 1986 in einem Offenfrontstall, allerdings ohne Voliere

Mein Stall ist 10 m lang und 2,25 m tief, ca. 2,00 m an der Vorderseite hoch, hat ein nach vorne abfallendes Schrägdach.

Fotos dazu gibt es, bitte wenn gewünscht e-mail an meine Adresse, dann schicke ich diese im Anhang.

Der Stall ist in 4 Abteile aufgeteilt,
2 Zuchtställe
1x Dt. Schautauben – 9 Paare
1 x Texaner – 6 Paare
1 x Jungtierstall für Dt. Schautauben
1 x Jungtierstall für Texaner

Der Stall ist vol nach Süden ausgerichtet
– die Dacheindeckung ist Trapezblech, ohne jede Isolierung
– die Bodenplatte ist zur Verhinderung von Nagern betoniert, darüber liegen auf Holzleister ca. 87 cm hoch Metall-Gitterroste!

Das Blechdach erzeugt Schwitzwasser bei Temperaturwechseln, was mich aber durch die Roste nicht stört, die Feuchtigkeit trocknet durch die Offenfront sehr schnell aus.

In der Regel reinige ich den Fußboden 2x jährlich gründlich, da werden uach die Gitterroste mit einem Hochdruckreinger gereinigt.

Durch die Offenfront gibt es kaum Taubenstaub im Stall, dieser wird durch die Flugbewegungen der Tauben sofort nach draußen gedrückt. Im Stall ist nicht zu riechen, daß Tiere darin sind. Schnupfen gibt es also nicht. Auch im Winter bleibt die Offenfront völlig offen, kein Vorhängen iener Plane und dergleichen!

Prof. Schille hat den ein Bild des Stalles in einer Geflügelzeitung veröffentlicht under der Rubrik:
Sonnendesinfektion bei Hugo Schmitt in Thüngen

Freundliiche Züchtergrüße

Hugo Schmitt
Tel. 09360/1539[/img]