Re:Re: Mährische Strasser

#10542
Volker Pinkernelle
Teilnehmer

Hallo Matze,
ich teile Deine Meinung nicht. Ich bin seit drei Jahren Züchter von schwarzen Mährischen Strassern. Was Dich da in einen Schockzustand versetzt hat, ist eine optische Täuschung. Die Mährischen Strasser sollen gemäß Standard ein Verhältnis Länge zu Breite von 2:1 besitzen. Das führt zu einer kurzen kompakten Taube, die auf einem Foto sehr groß wirkt.

Ich züchte mit zwölf Zuchtpaaren. Von diesen Paaren ist kein Täuber schwerer als 750 g. Die Täubinnen wiegen maximal 680 g. Bei den Strassern wiegen die Täuber bis zu 1.200 g. Es gibt also einen enormen Größenunterschied. Weiterhin ist festzustellen, dass der Ring (Größe 9) von mir erst am 8. bis 9. Tag aufgezogen wird, da er sonst wieder abfällt.

Zum Zuchtverhalten kann ich nur sagen: Ich bin begeistert. Meine zwölf Pärchen haben bei vier bis fünf Bruten in Summe 89 Jungtiere aufgezogen. Das macht im Schnitt 7,4 Jungtiere je Paar. Vergleiche hierzu bitte mal die Zahlen des Zuchtbuches für andere Rassen. Lediglich bei der ersten Brut sind nur zehn Tiere geschlüpft. Angepaart hatte ich jedoch schon am 15. Januar. Die Mährischen Strasser sind sehr fürsorgliche Eltern, so dass alle 10 Jungtiere abgesetzt worden sind.

Als Fazit an Alle bleibt mir nur zu sagen: Mährische Strasser sind eine tolle Rasse. Der Sonderverein hat zur Zeit etwa 160 Züchter, der Altersdurchschnitt der Züchter ist deutlich jünger als bei anderen Sondervereinen. Seht Euch bitte unsere Tauben auf eine der in VDT-Online genannten Sonderschauen an, auch Ihr werdet begeistert sein! Der SV der Züchter Mährischer Strasser und Prachener Kanik freut sich darauf, Euch als Züchter im Sonderverein begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Volker Pinkernelle