Carneau und Gier

Sonderverein der Carneau- und Gier-Züchter von 1982


Mitgliedsnummer:
SV-063

Kurz vorgestellt:

Am 13. August 1982 wurde der Sonderverein von 11 Züchtern, die damals vornehmlich Carneaus züchteten  in Ronneburg, in der Nähe von Fulda, als Interessengemeinschaft gegründet. Auf Antrag des damaligen Zuchtwartes Heinz Mick wurde beschlossen, die ebenfalls zu den französischen Formentauben gehörende Giertaube dazu zu nehmen. Inzwischen betreuen wir auch die französischen Sottobanca. 1984 wurde durch Anerkennung des Verband Deutscher Rassegeflügelzüchter der Sonderverein daraus.

Die Hauptzuchtgebiete sind der Freiburger und der hessische Raum wo auch jährlich Sonderschauen durchgeführt werden. Diese Sonder- und Haupt-Sonderschauen werden im Wechsel von unseren Sonderrichtern bewertet, um eine Festigung  und ständige Steigerung des Zuchtstandes zu garantieren.

Eine Haupt-Sonderschau findet nach Möglichkeit im Wechsel jährlich bei der VDT-Schau oder an der Nationalen Rassegeflügelschau statt. Fest eingebürgert hat sich unsere Sommertagung mit Jahres-Hauptversammlung und Jungtier-Besprechung an wechselnden Orten. Dort trifft sich jedes Jahr eine Gruppe „Unentwegter” schon Stunden vor der Hauptversammlung zum Gedankenaustausch und danach zu einem fröhlichen Züchterabend.

Sollten Sie sich für eine unserer Rassen interessieren, finden Sie auf unserer Internetseite www.sv-carneau-gier.de sicher einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe oder Sie wenden sich an den 1. Vorsitzenden oder einen der Zuchtwarte.




Kontaktdaten:
1. Vorsitzender
Gerhard Schmitt
Kirchberg 7
77971 Kippenheim
Tel. +49 (0) 7825 - 25 04
g.schmitt5@web.de

Betreute Rasse(n):
  • Carneau
  • Giertauben
  • Französische Sottobanca

  • Homepage des Sondervereins:
    http://www.sv-carneau-gier.de