Salmonellenimpfung unserer Rassetauben

3 Antworten

  1. cms sagt:

    Bin mir nicht sicher, ob da nicht etwas durcheinander gerät: s.o. …”Zoosal T und Salmoporc basieren auf dem den gleichen Bakterienstamm: Impfstamm ist Salmonella Typhimurium var. Copenhagen – die einzige, die bei Tauben Salmonellose auslöst.”

    -> Der Hühnerimpfstoff ist allerdings auf Basis der Salmonella enteriditis ?! Vielleicht kann ein fachkundiger Mensch nochmal kurz darauf eingehen, ob diese Impfung eine vergleichbare Wirksamkeit gegen beide Stämme aufbauen kann ?!

  2. rassetaube sagt:

    Taubenzüchter wo lebt ihr ? Eine gute Frage von Zf.Hoechsmann,
    gibt es keine Alternative für Euch / eure Tauben um nicht an Sallmonellen zu erkranken ? Nur die Impfung.

    Wollen wir es den Hühnerzüchtern gleich tun ? Ohne Mareksche Impfung kaum eine Chance auf erhalt der Rassen ?
    Oh man….. Welchen Neuling ? Welchen Jungzüchter kann man dann für unser Hobby noch begeistern ?

    Paul Wicknig

  3. Klaus Hoechsmann sagt:

    Taubenzüchter, wo lebt ihr? Wer wird für uns einen extra Impfstoff entwickeln und produzieren und dann vielleicht noch in 20-er Dosen verkaufen? Es ist für die industrielle Tierproduktion gemacht und wir müssen sehen, das wir nischenmäßig damit klarkommen. Die Hühnerzüchter machen das bei der Impfung gegen Mareksche Lähmung schon länger. Da gibt es auch nur über 1000-er Dosen. Da tut man sich zusammen und verimpft in vier Stunden eben so viel, wie man schafft. Das Abfüllen in kleinere Dosen ist für die Hersteller zu teuer. Als DDR-Bürger fällt es mir auch schwer, etwas wegzuschmeißen. Wir haben alles lieber aufgehoben, man wusste ja nie…aber der Preis ist nun wirklich nicht so, dass man es nicht verschmerzen kann und je mehr sich beteiligen, umso billiger wird es. Und wer diese Impfung gar nicht braucht, den kann man nur beglückwünschen Ich habe mir das nochmal genau angesehen, weil wir ja auch impfen wollen. Zu 98 ml Kochsalzlösung kommen 2 ml Suspension, um 100 ml Impfstoff zu bekommen. Die Impfdosis pro Taube beträgt 0,5 ml, also kann ich damit 200 Tauben impfen. Das kann ich 10-mal machen, also komme ich auf 2000 Impfdosen. Mit 200 ml Lösungsmittel wird der Impfstoff angemischt, also bekomme ich etwas mehr als 20 ml raus und kann deshalb auch etwas mehr als 2000 Tauben impfen. Das muss aber in 4 Stunden verimpft werden oder dann entsorgt werden. Also ist Zusammenarbeit angesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*