Antwort auf: Taubenfutter selber mischen

#9495
Anonymous
Teilnehmer

Hallo Thomas,

es ist sicher eine gute Sache, Rassetaubenfutter “selber zu mischen”.
Doch müßen dafür unbedingt einige Dinge beachtet werden, damit das Ganze nicht zu einem Fehlschlag wird!

In der Ausgabe 3/2002 vom VDT-Fachblatt “DIE RASSETAUBE” habe ich auf Seite 7/8 die Möglichkeiten aufgezeigt, wie man ein äußerst gutes und auch sehr preiswertes Rassetaubenfutter unter der Zuhilfenahme des VDT-BETZ-Ergänzungsfutter VITAL Nr. 6 zusammelstellt. Solltest Du diesen Artikel nicht haben, so maile mir bitte Deine Postanschrift – ich sende Dir die Unterlagen dann zu.

Ein “selbstgemischtes” Futter – ausschließlich aus Getreide – ohne eine Optimierung durch eine hochwertige Ergänzung, wie das VDT-BETZ-VITAL-Konzept Nr 6 führt in keinem Fall zu einem “taubengerechten” und wirtschaftlichen Ergebnis – lassen wir die Finger davon!

Noch ein Wort zur Meinungsäußerung von “Moevchen” zu diesem Thema. Es spielt keine Rolle, um welche Taubenrasse es sich handelt. Alle Rassen benötigen die gleichen Nährstoffgehalte im Futter – und bei guten Futtermischungen – wie den VDT-BETZ-VITAL-Futtern – werden ausschließlich kleinkörnige Komponenten verwendet.

Herzliche Grüße

Hubert Borgelt

eMail: Somfleth_Borgelt@gmx.de