Neues von der 70. VDT-Schau in Leipzig

3 Antworten

  1. Hubert Borgelt sagt:

    Manfred, gib Ruhe! Da gibt es keine Reaktionen mehr.
    Kurz vor Ende der “Putsch-JHV” des VDT im Jahre 2016 !!! schrieb mir ein beteiligter Zuchtfrend diese Mail:

    „Hallo Hubert, sei froh, dass du bei dieser Bankrotterklärung der deutschen Rassetaubenzucht nicht dabei bist.“

    Hat leider gepasst- beste Züchtergrüsse Hubert

  2. Manfred Loick sagt:

    Zum Glück sind die VDT-Schauen der Zukunft (Leipzig/Erfurt/Hannover) Selbstläufer. Wenn man vom eigenen Verband nichts hört, werden Berichte anderer Verbände interessant. Der VHGW (siehe GZ 18/2021) hat bei 6.845 Mitgliedern einen Jahresbeitrag von 75 Cent, so dass etwa 5.000 Euro Beiträge eingenommen werden. Da der VDT 15.000 Mitglieder hat und Leistungen nicht erkennbar sind, dürften 2.500 Euro für den VDT reichen. Der Mitgliedsbeitrag sollte auf 20 Cent (= 3.000 Euro) festgesetzt werden, solange der VDT keine Aktivitäten zeigt.

  3. Manfred Loick sagt:

    In der neuen BDRG-Info 2021 und auch auf der BDRG-Homepage steht aktuell, dass am 04.12.2021 in Leipzig die VDT-JHV stattfindet. Wann wird der VDT wohl selbst seine Mitglieder über seine Planung informieren? Ich denke, es gibt einiges zu besprechen, so dass eine kurze, aber aussagekräftige Tagesordnung aufzustellen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*